Sie sind hier: digitaler Tachograph  

FAHRERKARTE
 

Beispiel eines Tagesausdrucks

   

Geräte

   

Inhalt der Fahrerschulung

   

Rechtsgrundlagen

   

Fahrerkarte

   




 



 



Die Fahrerkarte

ist eine Chipkarte, auf der alle relevanten Daten, die im Zusammenhang mit den Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten) stehen, über einen Zeitraum von mindestens 28 Tagen gespeichert werden.
Sie ist personenbezogen.
Voraussetzung für die Erteilung der Fahrerkarte ist der Kartenführerschein.
Ausgabe durch eine Behörde.
Gültigkeitsdauer max. 5 Jahre

Die Fahrerkarte muss bei Arbeitsbeginn gesteckt werden. Bei defekter Karte oder Verlust muss sofort eine neue beantragt werden.

Fahren ohne Karte ist in bestimmten Fällen für max. 15 Tage zulässig, dann müssen aber am Ende des Arbeitstages die registrierten Daten aus dem Massenspeicher ausgedruckt werden. Der Ausdruck ist zu unterschreiben und mitzuführen.



 



Rechtsgrundlagen

Druckbare Version